Ausgefallener Urlaub für Naturliebhaber: Der Kajakurlaub

Veröffentlicht am: 12. Juni 2012

Die Urlaubssaison boomt – Doch wohin geht die Reise? Zugegeben: Wer etwas geplant hat, hat sich die Frage schon beantwortet, doch grade junge Leute sind gern spontan und aktiv. Ein Kajakurlaub ist für viele etwas neues und eine Aktivität der besonderen Art.

Kajak Preisvergleich für den Kajakurlaub

Spaß im Kajakurlaub

Es gibt Reisebüros in denen man einen kompletten Kajakurlaub buchen kann. Billiger sind organisierte Trips, welche bei 175€ losgehen.  Wer jedoch mit kleinem Budget verreisen möchte und dazu weit weg will macht die Orga auf eigene Faust. Nebst Wohnmobil oder Zelt wird natürlich ein Kajak benötigt. Dafür empfehlen ganz klar: Preise für Kajaks vergleichen. Hier wird man mit jedem Budget fündig.

 

 

Gefahren im Kajakurlaub

Soviel Spaß der Urlaub machen kann, so birgt er auch Gefahren, welche nicht unterschätzt werden sollten. Ein Überschlag im Kajak bei flachem Gewässer kann gefährlich werden. Eine gute Schutzausrüstung inkl. Helm sind Pflicht für den Paddler. Als Anfänger sollte sich auch keiner in stark strömende Gewässer wagen, da hier einfach Erfahrung abverlangt wird. Zudem ist es mehr als empfehlenswert einen erfahrenen Kajakfahrer oder sogar Trainer dabei zu haben.

Tipps für den Kajakurlauber

Eins sollte klar sein: Es wird nass.

  • Daher sollte alles technische entweder direkt zu hause bleiben oder in wirklich! wasserdichten Verpackungen transportiert werden
  • Auch die Stoßfestigkeit dieser Verpackungen sollte gegeben sein
  • Auch Wechselklamotten sollten trocken verstaut werden
  • Immer eine Schwimmweste tragen
  • Ein geeignetes und wasserfestes Navi hilft in unbekannten Gelände

Fazit

Ein Kajakurlaub ist nichts für Warmduscher. Wer sich dazu entscheidet, entscheidet sich für einen Aktivurlaub. Hier muß Kompromissbereitschaft gegeben sein. Wer Wasser, Aktivität und Sport mag ist hier richtig aufgehoben!