Über Fastfoodkonsumenten und LOHAS

Veröffentlicht am: 14. August 2012

Mc Donalds und Burgerking sind jedem ein Begriff. Fast jeder war dort schon mal essen und viele nutzen das Fastfoodangebot regelmäßig. Die eine Seite der Gesellschaft stopft sich mt fastfood voll und auf der anderen Seite entwickeln sich aus Trends Gruppen, welche sich immer mehr mit Begriffen wie Gesundheit und Nachhaltigkeit identifizieren.

LOHAS – Die Definition

Zielgruppen von LOHAS

Zielgruppen von LOHAS

LOHAS ist ein Akronym und steht für Lifestyles of Health and Sustainability. Also ein Lebensstil, der von Gesundheit und Nachhaltigkeit geprägt ist. Ein Teil davon ist sicherlich die vor der Jahrtausendwende begonnene Sportwolke, welche immer weiter wächst. Man sieht immer mehr junge Männer mit durchtrainierten Körpern und an jeder Ecke schießen Fitnessbuden aus dem Boden. Der Nachhaltige Gedanke ist allerdings nicht immer in genau dieser Gruppe zu finden. Die Schnittmenge der Menschen die Beide Eigenschaften verinnerlicht haben ist wohl eher gering. Wohingegen viele Menschen Sport treiben oder! einen wachen Blick auf nachhaltige Lebensansätze haben.

Die Generation Mc Donalds

Mc Donalds mit neuem grünen Logo

Mc Donalds mit neuem grünen Logo

Die Gegend um eine Mc Donals Filiale sah einige Zeit oft vollgemüllt aus. Viel Kunden der marktführenden Kette fuhren durch das beliebte Mc Drive, aßen ihre Burger und warfen die Abfälle auf dem Autofenster. Darauf wurde reagiert. Mc Donalds beschäftigt nun Mitarbeiter damit den Müll wieder einzusammeln. Das eine solche Maßnahme kein Zeichen von nachhaltigem Denken ist, ist mehr als deutlich. Der Schritt von Mc Donals nun ein grünes Unternehmen werden zu wollen und sein komplettes CI (corporate identity) auf eine ökologisch orientierte Farbe zu wechseln ist in diesem Zusammenhang wohl weniger passend.

Ein realistischer Ansatz für jeden

Da sich nicht jeder deutlich einer der beiden Gruppen zuordnen will oder kann hier einige Ansätze sein Leben verantwortungsbewusst und gesund zu gestalten. Weitere Tips gibts auf dem Gesundheitsportal Dcjones sowie diese 6 Anregungen:

  • gesunder Schlaf bewirkt Wunder
  • nachdenken, was man isst. In Supermärkten sinkt die Lebensmittelqualität
  • hilfsbereit denken
  • seien Müll auf öffentlichen Plätzen mitnehmen
  • sparsam mit Ressourcen umgehen
  • für eine ausgewogene work-life-balance sorgen

Weiterführende Links

  1. 5 Tipps zum glücklich sein
  2. Tipps zum Spritsparen