Escort: Begleitungen für jeden Zweck

Veröffentlicht am: 17. Juni 2016

EscortWann heiratest du endlich? Eine Frage, die schnell unangenehm werden kann, wenn man keine passende Antwort liefert. Auch in der heutigen modernen Gesellschaft werden wir von klassischen Klischees und generellen Erwartungen geplagt. Menschen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht verheiratet sind oder eine enge Beziehung besitzen, werden als Problempersonen markiert.

Die Erwartungen der modernen Gesellschaft haben sich in den letzten Jahren nicht grundlegend geändert: Schulische Ausbildung, Job finden, den Traumpartner kennenlernen, diesen heiraten und Kinder zeugen. Dass nicht jeder Mensch sein Leben so leben möchte, ist nicht verwunderlich. Problematisch sind jedoch die anderen Menschen, die davon ausgehen, dass jeder sein Leben so penibel errangiert. Sie stellen bestimmte Erwartungen und möchten, dass diese bestätigt werden. Wer aus der Reihe tanzt, wird direkt angekreidet. Linktipp: Unser Beziehungsratgeber für Männer.

In China gehen Menschen nun große Umwege, um Dritten zu zeigen, dass sie das Idealbild der allgemeinen Gesellschaft erfüllen, obwohl ihr Privatleben ganz anders aussieht. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung in einem Artikel schreibt, mieten sich chinesische Damen einen Freund. Das Angebot beinhaltet keine sexuellen Dienste. Es geht nur darum, den Eltern, Freunden oder sonst wem zu zeigen, dass man glücklich vergeben ist. Bei dem Dienst handelt es sich praktisch um einen Escortservice. Er verdeutlicht, wie vielseitig der moderne Escortdienst heute sein kann.

Der Escortservice hat mehrere Bedeutungen

Der Escortservice hat selbst im 21. Jahrhundert das Problem, mit der allgemeinen Prostitution verwechselt zu werden. Eine Escortagentur vermittelt hingegen Frauen oder Männer, die für ein festgelegtes Honorar ihre Gesellschaft anbieten. Wie der obige Fall in China zeigt, muss es dabei keineswegs zum sexuellen Kontakt kommen.

Escortdamen begleiten seit Jahren große Persönlichkeiten zu wichtigen Events. Nicht selten sollen sie dem allgemeinen Publikum zeigen, dass dieser Mann eine Dame an seiner Seite hat, obwohl er in Realität die Präsenz eines Mannes bevorzugen würde. In anderen Fällen ist der Mann womöglich Single und möchte nicht alleine zu einem Event erscheinen. Auch für diesen Fall werden Escortdamen gemietet.

Escortdamen sind echte Ladies

Wie in vielen anderen Branchen der Welt gibt es auch im Bereich Escortservice seriöse Unternehmen und schwarze Schafe. Letztere zerstören leider das Gesamtbild der Branche, wie es auch hier der Fall ist. Escortagenturen müssen mit dem Bild kämpfen, sie seien eine Alternative zum Bordelle, mit dem Unterschied, man könnte die Prostituierte nach Hause bestellen.

In Realität investieren diese Unternehmen viel Geld in ihre Dienstleistung und engagieren nicht jede Frau, die sich bei ihnen bewirbt. Wie die Autorin des Artikels „Was ich in meiner Zeit als High-Class-Escort in Berlin gelernt habe“ schreibt, müssen auch Escorts zu Vorstellungsgesprächen. Escorts müssen sich zu Benehmen wissen. Eine hochwertige Agentur, die ihre Damen zu einem wichtigen Event schickt, wird nicht riskieren, dass sich ihr Kunde dort blamiert.

Auf der anderen Seite ist es die Aufgabe einer Escortdame, ihren Kunden verstehen, Signale deuten und entsprechend reagieren zu können. Insbesondere bei den Kunden, die sich nicht für Sex interessieren, müssen sie ein offenes Ohr besitzen. Nicht selten suchen die Kunden einen Menschen, denen sie ihre tief verschlossenen Geheimnisse anvertrauen können.

Escortdamen nach Bedarf und Vorlieben auswählen

Escortagenturen möchten natürlich sicherstellen, dass ihre Kunden rundum zufrieden sind. Um dies zu erreichen, bieten seriöse Unternehmen umfangreiche Profile für jede Escortdame an. Wer eine solche Dame beispielsweise in Köln treffen möchte, findet auf der Webseite nicht nur Angaben zum Preis, sondern auch Details zur Dame selbst:

  • Alter
  • Größe
  • Maße
  • Gewicht
  • Haar- und Augenfarbe

Diese Angaben sind für viele Klienten, die wissen, wonach sie suchen, von großer Bedeutung. Auf der anderen Seite sind solche Angaben auch ein Indiz für Seriosität. Die Auflistung der Preise und möglichst genaue Angaben zum Service und der Escortdame zeigen, dass die Agentur nichts zu verbergen hat.

Natürlich sollte das Profil einer Escortdame auch ausreichende Fotos in verschiedenen Posen bieten, damit sich Kunden ein möglichst gutes Bild von ihr machen können. Weitere Details zu den gesprochenen Sprachen, Lieblingsgerichten und Charaktereigenschaften erleichtern die Auswahl einer geeigneten Escortdame.

Seriosität ist beim Escortservice gewünscht

Seriöse Escortagenturen bemühen sich darum, dass die Buchung einer ihrer Damen geheim bleibt. So werden auf Rechnungen keine Angaben über einen Escortservice aufgelistet. Auch werden keine Daten an Dritte übermittelt – weder von dem Escortteam noch der -dame.

Seriosität müssen Kunden genauso wie die Agentur mitbringen. Letztere erwartet von ihren Kunden, dass sie sich genauso zu benehmen wissen wie die Escortdamen. Unerwünschte Themen sind genauso zu meiden wie der Austausch von Kontaktdaten oder Ähnlichem.